John Terry

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema John Terry

116108502.jpg
15.05.2019 23:50

Finale um Premier League Lampards Derby trifft auf Terrys Villa

Norwich und Sheffield stehen als Aufsteiger in die englische Premier League fest. Den letzten Platz machen nun die Teams zweier ehemaliger Chelsea-Granden untereinander aus: Frank Lampards Derby County kämpft in Wembley gegen das von John Terry mittrainierte Aston Villa. Emotionen sind da programmiert.

 "Das war exakt die Art von Demütigung eines Gegners im eigenen Stadion, vor den eigenen Fans, für die José Mourinho in seiner Karriere zu einem Spezialisten geworden ist."
01.05.2014 14:25

Vierte Halbfinal-Pleite in Serie Chelseas Mourinho sucht Trost

Tränen bei John Terry, Enttäuschung bei André Schürrle. Nach dem Aus im Halbfinale der europäischen Fußball-Königsklasse können sie es beim FC Chelsea nur schwer fassen. Der zum vierten Mal in Serie gescheiterte José Mourinho die Schuld diesmal nicht bei anderen.

Terry soll im Premier-League-Spiel gegen den Londoner Lokalrivalen Queens Park im Oktober 2011 seinen dunkelhäutigen Gegenspieler Ferdinand rassistisch beschimpft haben.
20.10.2012 13:43

Terrys Rassismus-Affäre Chelsea steht zum Kapitän

John Terry bleibt Kapitän des Champions-League-Siegers FC Chelsea. Allerdings verhängt der Klub eine Geldstrafe gegen Terry. Die Höhe der Buße ist geheim - es soll sich aber um die höchste Strafe für einen Spieler in der Geschichte der Londoner handeln.

Ein Bild aus besseren Tagen - John Terry im Juni 2012.
18.10.2012 13:46

Worte nicht akzeptabel John Terry akzeptiert Strafe

In der Affäre um rassistische Äußerungen gegenüber einem dunkelhäutigen Gegenspieler hat sich der englische Fußballer John Terry eine herbe Strafe vom englischen Fußballverband eingehandelt. Nun erklärt der 31-Jährige, die Strafe zu akzeptieren, und entschuldigt sich für seine Wortwahl.

Trauriges Ende einer Nationalmannschafts-Karriere.
23.09.2012 23:56

Wegen Ermittlungen des Verbandes Terry verlässt Three Lions

Die englische Fußball-Nationalmannschaft verliert ihren ehemaligen Kapitän John Terry. Der 31-Jährige Mittelfeldspieler des FC Chelsea nennt die Ermittlungen des Verbandes FA gegen ihn in der Rassismus-Affäre als Grund. Terry bestritt 78 Länderspiele für die Three Lions.

Lukas Podolski (Mi.) wurde gefeiert.
15.09.2012 19:41

Aufregung um Ferdinand und Terry Podolski trifft erneut für Arsenal

Der Ex-Kölner Lukas Podolski ist offenbar endgültig in London angekommen. Nach einem Tor und einer Vorlage am vergangenen Spieltag trifft der Nationalstürmer erneut für seinen neuen Klub FC Arsenal. Den Aufreger liefert jedoch Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers, der seine Fehde mit Chelseas John Terry auf dem Feld fortsetzt.

Mit Rio Ferdinand fehlt England eine wichtige Abwehrsäule. Warum, bleibt unklar.
16.05.2012 16:31

Ohne Ferdinand, mit Terry zur EM Hodgson benennt England-Kader

Der umstrittene Abwehrspieler John Terry darf mit England zur Fußball-EM, Rio Ferdinand fährt nicht mit. Der Abwehrspieler von Manchester United wird von Roy Hodgson nicht in den 23-Mann-Kader berufen, offiziell aus Verletzungsgründen, inoffiziell wegen der Rassismusvorwürfe gegen Terry. Kapitän wird Steven Gerrard.

Der Trainer und sein Kapitän: Fabio Capello und John Terry.
06.02.2012 12:43

Rassismus-Skandal um Kapitän Terry Capello brüskiert den Verband

Fabio Capello, englischer Fußball-Nationaltrainer, geht gegen seinen Verband auf Konfrontationskurs. Seiner Meinung nach müsse der abgesetzte John Terry trotz der gegen ihn erhobenen Rassismus-Vorwürfe Kapitän bleiben. Auch und gerade bei der Europameisterschaft im Sommer.

John Terry würde niemals einen Gegenspieler rassistisch beleidigen. Die Londoner Staatsanwaltschaft sieht das anders.
21.12.2011 18:24

Rassismus-Vorwurf Chelseas Terry muss vor Gericht

Er weist alle Anschuldigungen zurück, muss sich aber juristisch verantworten: Englands Kapitän und Chelseas Abwehrchef John Terry wird vorgeworfen, Gegenspieler Anton Ferdinand rassistisch beleidigt zu haben. Terry beteuert, das vermeintliche Beweisvideo werde "völlig falsch" interpretiert.

  • 1
  • 2