Kaesong

Der Industriepark liegt in Nordkorea an der Grenze zum Süden und ist eines der wenigen Projekte, an dem die beiden verfeindeten koreanischen Staaten zusammenarbeiten. In Kaesong arbeiten rund 55.000 Nordkoreaner für zuletzt 124 südkoreanische Firmen.

Themenseite: Kaesong

REUTERS

Südkoreanische Trucks an der innerkoreanischen Grenze.
11.02.2016 18:25

Fabrikpark in Kaesong schließt Nordkorea wirft Südkoreaner raus

Seit dem jüngsten Atomtest und darauf folgenden Raketenstart Nordkoreas schaukeln sich die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel wieder hoch. Erst schließt Südkorea einen gemeinsamen Fabrikpark, jetzt kappt Nordkorea zwei wichtige Telefonleitungen.

32865000DD697238.jpg1058110312966493891.jpg
16.09.2013 03:46

Sonderwirtschaftszone in Korea Kaesong ist wieder geöffnet

Die koreanische Sonderwirtschaftszone Kaesong ist wieder geöffnet. 53.000 Menschen können an ihre Arbeitsplätze zurückkehren – damit normalisiert sich die Lage zwischen Nord- und Südkorea wieder. Ab sofort gilt jedoch eine entscheidende Neuerung.  

3285F60022E006A6.jpg3930148016159796343.jpg
19.08.2013 16:31

Zwischenruf Nordkorea - Wahnsinn mit Methode

Nach atomarem Kriegsgetöse sind nun erneut sanfte Töne aus Pjöngjang zu hören: Die wirtschaftliche Sonderzone Kaesong soll wieder eröffnet werden, Familienzusammenführungen sollen wieder möglich sein. Niemand aber kann garantieren, dass dies so bleibt. Ein Kommentar von Manfred Bleskin

Arbeiter in der Nähe der Industriezone Kaesong. Die beiden Staaten kommen mit der Einigung wieder auf dem Normalzustand ihrer Beziehungen an.
14.08.2013 13:45

Einigung im Korea-Konflikt Kaesong wird wiedereröffnet

Nach militärischen Spannungen kommt es im April zu einer Schließung der Sonderwirtschaftszone Kaesong. Monatelang bleibt der Industrie Park geschlossen. In der siebten Verhandlungsrunde um eine Wiedereröffnung einigen sich die Nachbarn jetzt.

40000547.jpg
06.06.2013 07:43

Entspannung auf der koreanischen Halbinsel? Norden will mit dem Süden reden

Zuletzt sendete Pjöngjang reichlich kriegerische Signale nach Seoul. Gar von nuklearen Angriffen sprach das Kim-Regime. Jetzt hält ein etwas versöhnlicherer Ton Einzug in die koreanischen Beziehungen: Der Norden schlägt neue Familientreffen vor und will den gemeinsamen Industriekomplex Kaesong wieder eröffnen.

2013-04-29T074507Z_01_PAJ02_RTRMDNP_3_KOREA-NORTH.JPG8806709129930108431.jpg
29.04.2013 14:51

Streit um Sonderwirtschaftszone Kaesong Nordkorea gibt Seoul die Schuld

Seit drei Wochen herrscht Produktionsstopp in der Sonderwirtschaftszone Kaesong nahe der Grenze zwischen Nord- und Südkorea. Grund ist die angespannte politische Lage. Während Seoul seine Arbeiter ins eigene Land zurückholt, droht Pjöngjang weiter mit der Schließung des Industrieparks.

Die letzte Gruppe von 50 Personen soll am Montag von Kaesong nach Südkorea zurückkehren.
27.04.2013 11:38

US-Bürger in Nordkorea vor Gericht Südkoreaner verlassen Kaesong

Die Sorge vor einer endgültigen Schließung des innerkoreanischen Industrieparks wächst: Auf Geheiß der eigenen Regierung ziehen südkoreanische Unternehmen ihre letzten Mitarbeiter von dort ab. Nordkorea kündigt unterdessen an, einen Amerikaner vor das Oberste Gericht zu stellen. Ihm werden Umsturzpläne zur Last gelegt.

  • 1
  • 2