Nabucco-Pipeline

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Nabucco-Pipeline

Ein Abschnitt der Leitung nördlich von Belgrad.
01.12.2014 19:14

Putin: Bulgarien bremst uns aus Russland stoppt South Stream

Russland kann die geplante Erdgas-Pipeline South Stream derzeit nicht realisieren. Grund dafür sei die Blockadehaltung Bulgariens, so Präsident Putin. Die Pipeline sollte Gas an der Ukraine vorbei von Russland nach Europa bringen. Bei Gazprom heißt es: "Das war's. Das Projekt ist geschlossen."

nabucco.jpg
14.04.2013 12:11

Nabucco-Anteile verkauft RWE steigt aus

Fast 4000 Kilometer lang soll die Nabucco-Pipeline werden und Gas aus Asien nach Europa führen. Die EU unterstützt das Projekt, doch Experten sind skeptisch. Auch der Energieriese RWE scheint nicht überzeugt zu sein und verkauft nun seine Anteile.

nabucco.jpg
28.06.2012 18:58

Gute Chancen für Mini-Version Etappensieg für Nabucco-Pipeline

Mit der Nabucco-Gaspipeline will die EU unabhängiger werden von russischem Gas. Doch die Hoffnung auf eine durchgehende, knapp 4000 Kilometer lange Leitung ist nun dahin. EU-Kommissar Oettinger gibt sich demonstrativ gelassen. Hier kommt der Autor hin

Unterzeichnung der Regierungsvereinbarung zur Nabucco-Pipeline: Dem Vorzeigeprojekt droht durch den Ausstieg von RWE das Ende.
14.05.2012 15:37

Nabucco-Pipeline vor dem Aus Russland greift im Röhrenkrieg an

Mit der Nabucco-Pipeline will die EU sich aus der Abhängigkeit von Russlands Gas befreien, doch mit dem drohenden Ausstieg von RWE steht das Prestigeprojekt auf der Kippe. Im Röhrenkrieg punktet damit nicht nur Altkanzler Schröder gegen seinen Ex-Außenminister Fischer: Der Kreml weitet seine Möglichkeiten, Gas als politische Waffe einzusetzen. von Hannes Vogel

Langsam aber stetig geht das Projekt "Nabucco" voran.
06.09.2010 16:15

Aussicht auf Milliardenkredite Nabucco kommt voran

Die als Konkurrenz zu russischen Gasleitungen geplante Nabucco-Pipeline kann auf milliardenschwere Kredite von Weltbank und anderen öffentlichen Geldgebern hoffen. Zwar steht die Finanzierung noch nicht, immerhin wird aber der Projektantrag nun geprüft. Das sei ein "Meilenstein", sagt Konsortiums-Chef Mitschek.

REH10_RUSSIA-GERMANY-_0716_03.JPG3836355440255111171.jpg
16.07.2009 18:00

Deutsch-russisches Gipfeltreffen Harmonie auf Schloss Schleißheim

Der Mord an Estemirowa, die Nabucco-Pipeline, die Opel-Übernahme und ein 500-Mio-Euro-Abkommen standen im Mittelpunkt der deutsch-russischen Konsultationen. Kanzlerin Merkel und Russlands Präsident Medwedew demonstrierten Einigkeit und versprachen, den Worten auch Taten folgen zu lassen.

  • 1
  • 1