Olympus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Olympus

Der ehemalige Olympus-Chef Kikukawa soll wegen Bilanzfälschung fünf Jahre in Haft, fordert die Staatsanwaltschaft.
26.03.2013 10:16

Bilanztricks made in Japan Olympus-Chef droht Haft

Seit den neunziger Jahren vertuscht die Chefetage von Olympus mit Bilanztricks Verluste in Milliardenhöhe. Dem ehemaligen Chef des Elektronikkonzerns drohen dafür nun fünf Jahre Haft: Der Skandal hat das Vertrauen in die gesamte japanische Wirtschaft untergraben, findet die Staatsanwaltschaft.

Rasant wachsende Metropole: Nachdenklich blickt dieser junge Mann über den Huangpu auf die Skyline von Shanghai.
13.11.2012 08:20

Olympus steigt, HTC sackt ab Tokio schließt im Minus

Der Brüsseler Aufschub für Athen löst im fernöstlichen Aktienhandel keine Begeisterungsstürme aus. In Tokio steht der Nikkei mit den Rezessionswarnungen der Regierung sichtlich unter Druck. In Taipeh fahren die Aktien von HTC Achterbahn.

Sony hat das Rennen bei Olympus gemacht.
28.09.2012 15:44

Neuanfang für Olympus Sony steigt ein

Auf den Bilanzskandal bei Olympus folgt eine Neuordnung der japanischen Elektronik-Industrie. Der Branchenriese Sony greift dem angeschlagenen Rivalen finanziell unter die Arme - und stärkt sich dabei bei Medizintechnik und Kameras. Hier kommt der Autor hin

1.jpg
07.03.2012 07:12

Olympus-Skandal Manager müssen vor Gericht

Der japanische Elektronikkonzern Olympus kommt nicht aus den Negativ-Schlagzeilen. Im Zusammenhang mit dem Finanzskandal werden drei Manager angeklagt. Auch das Unternehmen als Ganzes steht im Fokus.

24.01.2012 07:56

Bilanzfälschung als Chance Sony an Olympus interessiert

Über Jahre fälscht Olympus seine Bilanzen. Die Quittung: Der Konzern steckt in Kapitalnöten. Beteiligungen werden händeringend gesucht, Interessenten dafür gibt es genug: Neben Fujifilm und Panasonic soll nun auch Sony mitmischen.

2011-12-16T054105Z_01_SIN508_RTRMDNP_3_OLYMPUS-MASTERMINDS.JPG4662700497331528063.jpg
20.12.2011 09:34

Geld dringend gebraucht Olympus plant Kapitalerhöhung

Noch ist unklar, ob Olympus an der Börse bleibt. Dennoch will der japanische Elektronikkonzern sein Kapital um umgerechnet fast eine Milliarde Euro aufstocken. Die Skandalfirma hofft auf einen Einstieg anderer Unternehmen mit ähnlichen Geschäftsfeldern.

Olympus-Präsident Shuichi Takayama (l.) mit Finanz-Chef Nobuyuki Onishi.
14.12.2011 08:59

Börsennotiz gerettet Olympus fegt durch die Bilanzen

Auf den letzten Drücker schafft es der Kamerahersteller, nach seinem Buchungsskandal Ordnung in seinen Büchern zu schaffen. Erwartungsgemäß klafft dort ein Riesenloch. Trotzdem gilt erst einmal Entwarnung. Denn der Verbannung von der Börse ist das Unternehmen erst einmal entronnen.

Mit der Vorlage der Bilanz wird Olympus nicht von der Tokioter Börse verbannt.
14.12.2011 08:29

Euro-Krise und Fed-Aussagen Tokio etwas leichter

Negative US-Vorgaben und enttäuschte Hoffnungen über den geldpolitischen Kurs der US-Notenbank belasten. Auch die Schuldenkrise im Euroraum drücken weiter auf die Stimmung. Im Fokus stehen Olympus. Der Konzern entgeht haarscharf der Verbannung von der Börse.

01.12.2011 08:03

Notenbank-Aktion wirkt nach Asiens Börsen im Gleichschritt

Wenn die Notenbanken konzertieren, scheint das an den Börsen gut anzukommen. Die Rally geht an den asiatischen Märkten weiter. In Japan sind vor allem Baukonzerne und Frachtunternehmen gefragt. Zu den Gewinnern zählt auch die arg gebeutelte Olympus-Aktie.

  • 1
  • 2