Tucson

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tucson

Breiter, eleganter und auf 19 Zöllern kommt der neue Hyundai Tucson auf Wunsch daher.
13.10.2015 16:28

Triathlet im Praxistest Hyundai Tucson - ein Ritt Richtung Premium

Mit dem Nachfolger des ix35 hat Hyundai sich entschieden, nicht nur den Namen wieder in Tucson zu ändern, sondern auch in Richtung Premium zu gehen. Das mag nicht in allen Punkten gelungen sein, aber das Gesamtpaket ist stimmig, wie der n-tv.de-Praxistest beweist. Von Holger Preiss

Größer, teurer und eleganterpräsnetiert sich der neue Hyundai Tucson.
24.07.2015 09:18

Der um die Kurven tanzt Hyundai Tucson - Der Wilde Westen ruft

Was Hyundai fehlt, sind Emotion, heißt es. Um die dem Nachfolger des ix35 einzuhauchen, wurde nicht nur der Name verändert, sondern ein neues Blechkleid geschneidert und die Fahreigenschaften deutlich verbessert. Und wo ist das "Aber"? Von Holger Preiss

Hyundai findet mit dem Tucson zur alten Nomenklatur zurück.
18.02.2015 13:31

Alter Name, neues Kleid Hyundai ix35 kommt als Tucson zurück

Als ix35 hat er sich in Europa in den letzten fünf Jahren seine Meriten verdient. Nun kehrt Hyundais kleineres SUV mit neuem Gesicht als Tucson zurück. Mit dem Nachfolger des ix35 blasen die Koreaner erneut zum Angriff auf die Konkurrenz.

Besonders bei Frauen erfreuten sich die runden Formen des Hyundai Tucson großer Beliebtheit.
05.12.2012 11:31

Hyundais geräumiger SUV-Opa Tucson etwas schwach auf Achse

Bevor Hyundai in Europa einen gewaltigen Sprung nach vorne machte, gab es nur wenige Autos der Koreaner, die den hiesigen Ansprüchen gerecht werden konnten. Mit dem Boom im SUV-Segment wurde der Tucson aber recht erfolgreich. Doch taugt er auch als Gebrauchter?

Jared Loughner und seine Verteidigerin Judy Clark im Bundesgericht in Tucson.
08.08.2012 12:05

Anschlag auf Gabrielle Giffords Loughner bekennt sich schuldig

Der Attentäter von Tucson bekennt sich schuldig. Dem 23-jährigen Jared Loughner wird vorgeworfen, am 8. Januar 2011 sechs Menschen getötet und die demokratische Politikerin Gabrielle Giffords sowie zwölf weitere Personen verletzt zu haben. Mit dem Schuldbekenntnis könnte Loughner der Todesstrafe entgehen. Hier kommt der Autor hin

Giffords im März vergangenen Jahres.
19.05.2011 10:50

Teile der Schädeldecke ersetzt Ärzte operieren Giffords

Die US-Abgeordnete Gabrielle Giffords wurde beim Blutbad im Einkaufszentrum von Tucson durch einen Kopfschuss schwer verletzt. Nun geben ihr die Ärzte die Erlaubnis, zum Start der "Endeavour" nach Florida zu reisen. Ihr Ehemann, Astronaut Mark Kelly, gehört zur Besatzung des Space Shuttles.

Gabrielle Giffords und ihr Ehemann Mark Kelly.
25.04.2011 11:08

Nach Amoklauf von Tucson Giffords darf nach Florida reisen

Die US-Abgeordnete Gabrielle Giffords wurde beim Blutbad im Einkaufszentrum von Tucson durch einen Kopfschuss schwer verletzt. Nun geben ihr die Ärzte die Erlaubnis, zum Start der "Endeavour" nach Florida zu reisen. Ihr Ehemann, Astronaut Mark Kelly, gehört zur Besatzung des Space Shuttles.

Mark Kelly ist wieder im Training.
05.02.2011 09:25

Auch nach Attentat von Tucson Kelly zieht es ins All

Auch nach dem Anschlag auf seine Ehefrau, die US-Abgeordnete Giffords, möchte Astronaut Mark Kelly wieder ins All fliegen. "Ich habe mich dazu entschieden, zurückzukehren und das Kommando zu übernehmen", sagt Kelly. Seiner Frau gehe es inzwischen besser. Er sei sich sicher, dass sie seine Entscheidung unterstützen werde.

Bei einer Verurteilung droht Jared Loughner (M.) die Todesstrafe.
24.01.2011 22:53

Attentat von Tucson Schütze will "nicht schuldig" sein

Jared Loughner wird von Geschworenen wegen versuchten Mordes in drei Fällen angeklagt. Vor einem Bundesrichter in Phoenix plädiert er allerdings auf "nicht schuldig". Bei dem Attentat in Tucson hatte Loughner sechs Menschen erschossen. Unter den 14 Verletzten war auch die demokratische Abgeordnete Giffords.

Eine Ambulanz bringt Giffords zur Reha.
21.01.2011 19:14

Attentat von Tucson Giffords in die Reha verlegt

Die vor zwei Wochen von einem Attentäter lebensgefährlich verletzte US-Abgeordnete Giffords wird aus dem Krankenhaus entlassen und in eine auf Hirnverletzungen spezialisierte Reha-Klinik verlegt. Ihr war aus nächster Nähe in den Kopf geschossen worden. Dass die 40-Jährige den Anschlag überlebte, kommt laut ihrer Ärzte einem Wunder gleich.

Bei einer Verurteilung droht Jared Loughner (M.) die Todesstrafe.
20.01.2011 10:17

Attentat von Tucson Jury erhebt erste Anklagen

Jared Loughner wird von Geschworenen wegen versuchten Mordes in drei Fällen angeklagt. Es sei aber erst der Anfang des gerichtlichen Vorgehens gegen ihn, heißt es. Bei einem Attentat in Tucson hatte Loughner sechs Menschen erschossen. Unter den 14 Verletzten war auch die demokratische Abgeordnete Giffords.

  • 1
  • 2