Wirtschaftswachstum

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Wirtschaftswachstum

imago0107615753h.jpg
14.01.2021 14:31

3,5 Prozent Wachstum dieses Jahr Deutsche Banken sehen Konjunktur anspringen

Die Corona-Krise stürzt die deutsche Wirtschaft in eine schwere Rezession, das Bruttoinlandsprodukt bricht deutlich ein. Für das laufende Jahr jedoch sind die Banken in Deutschland optimistisch: Sie rechnen mit einem "ordentlichen Wirtschaftswachstum" von 3,5 Prozent und einer "beherrschbaren" Situation.

224615148.jpg
14.01.2021 10:02

Krisenjahr wegen Corona Wirtschaft bricht um fünf Prozent ein

Im Frühjahr 2020 kommt die Wirtschaft zum Erliegen. Steuereinnahmen gehen zurück, umfangreiche Hilfsprogramme drücken den Staatshaushalt ins Minus. Im Krisenjahr schrumpft die Wirtschaftsleistung im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent - ein Einbruch, wie es ihn in der Geschichte Deutschlands nur während der Finanzkrise 2009 gab.

imago0108816700h.jpg
26.12.2020 08:30

Weltgrößte Volkswirtschaft Studie: China überholt 2028 die USA

Britische Ökonomen erwarten einen Wechsel an der Spitze der wirtschaftlichen Hierarchie innerhalb des nächsten Jahrzehnts. Dann wird China den Platz als weltgrößte Volkswirtschaft von den USA übernehmen. Einer der Gründe ist das schnellere Überwinden der Corona-Pandemie.

imago0108096202h.jpg
15.12.2020 05:44

Nach Corona-Einbruch Chinas Aufschwung gewinnt an Fahrt

Chinas Wirtschaft hat ordentlich Rückenwind: Steigende Nachfrage, höheres Kreditwachstum und Konjunkturmaßnahmen sorgen für eine schnelle Erholung vom Pandemie-Einbruch. Im vierten Quartal scheint sich der Aufwärtstrend noch zu beschleunigen.

imago0108195782h.jpg
14.12.2020 02:13

Wirtschaftsweiser sieht Dämpfer Lockdown schwächt Aufschwung 2021

So hart der Lockdown auch ist für die betroffenen Betriebe: In diesem Jahr habe er kaum noch Auswirkungen auf die Konjunktur, sagt der Chef der Wirtschaftsweisen. Im kommenden Jahr dürfte Deutschland dagegen das bislang von den Experten erwartete starke Wirtschaftswachstum verfehlen.

imago0106935478h.jpg
10.12.2020 17:25

Wachstum 2021 geringer EZB-Prognose löst sich in zweiter Welle auf

Die zweite Corona-Welle hat weite Teile Europas mit voller Wucht erfasst. Und Besserung ist kaum in Sicht. Für die EZB sind damit ihre Wachstumsannahmen für das nächste Jahr nicht mehr haltbar. Dagegen ist das DIW für Deutschland äußerst optimistisch - doch die Zuversicht steht auf wackeligen Beinen.

137236531.jpg
11.11.2020 15:56

Prognose unter Vorbehalt Ökonomen warnen vor fragiler Konjunktur

Die deutsche Wirtschaft bricht zwar nach neuen Berechnungen der sogenannten Wirtschaftsweisen nicht so stark ein wie angenommen, für die Experten ist die Krise damit aber noch nicht bewältigt. Laut den Ökonomen kommt es jetzt vor allem darauf an, ob es gelingt, die zweite Welle zu brechen.

133658017.jpg
05.11.2020 12:10

Konjunkturprognose bleibt düster Zweite Welle bremst Erholung der EU

Die Corona-Krise löst eine historische Rezession in der Europäischen Union aus. Im Sommer regeneriert sich die Wirtschaft ein wenig, sodass die EU ihre Konjunkturprognose nun leicht nach oben korrigiert. Die derzeit rapide ansteigenden Corona-Fallzahlen schwächen das Wachstum jedoch ab.

imago0105648424h.jpg
29.10.2020 13:51

Gute Daten vor der Wahl US-Wirtschaft erholt sich im Sommer

Im Frühjahr bricht die US-Wirtschaft in einem nie dagewesenen Maße ein. Ebenso deutlich geht es dann mit den Lockerungen im Sommer wieder aufwärts. Dieser überwiegend statistische Effekt dürfte aber auf den letzten Metern des Wahlkampfes eine wichtige Rolle spielen.

136194947.jpg
27.10.2020 12:17

Bis Ende der Woche Altmaier geht von 20.000 Neuinfektionen aus

Vor dem Bund-Länder-Treffen zur Corona-Pandemie warnt Wirtschaftsminister Altmaier vor einer weiteren Ausbreitung des Virus. Bis Ende der Woche rechnet der Minister mit 20.000 Neuinfektionen am Tag. Aufgrund der Situation glaubt er, dass viele Unternehmer länger auf staatliche Hilfen angewiesen sein werden.