Wirtschaft

Der Börsen-Tag Neuer Kurseinbruch bei Immobilienkonzern Adler

Der wegen Vorwürfen einer Investorengruppe unter Druck stehende Immobilienkonzern Adler Group sieht sich auf Kurs zu seinen im Sommer angehobenen Jahreszielen.

Adler Group
Adler Group 1,97

Neuigkeiten zu den Vorwürfen des Leerverkäufers Fraser Perring gab es nicht. Das wiederum sorgte an der Börse für Verunsicherung. Die Aktien brachen in Richtung ihres Rekordtiefs um mehr als 13 Prozent ein.

Perring, der auch Wirecard schon Jahre vor dem Auffliegen des Bilanzskandals schon attackiert hatte, wirft der Adler-Führung vor, die Bilanz aufgeblasen und Gelder aus dem Konzern abgezweigt zu haben.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen