Wirtschaft

Kampf der Bier-Giganten SABMiller nähert sich feindlich

RTXSCMG.jpg

Tief verwurzelt in Australien: Foster's-Werbung in Melbourne.

(Foto: REUTERS)

Im internationalen Brauereigeschäft startet der britische Bierriese SABMiller einen neuen Großangriff auf den australischen Rivalen Foster's: Mit einem feindlichen Übernahmeangebot eröffnen die Briten eine spektakuläre Übernahmeschlacht.

Die britische Großbrauerei SABMiller fährt für eine Übernahme des australischen Konkurrenten Foster's neue Geschütze auf. Nachdem das australische Unternehmen eine 10 Mrd. australische Dollar schwere Kaufofferte ablehnte, strebt SAB nun eine feindliche Übernahme an.

RTR2NWFO.jpg

Wo Bier fließt, klingeln auch die Kassen.

(Foto: REUTERS)

Den Foster's-Aktionären boten die Briten am heutigen Mittwoch 4,9 australische Dollar je Anteilsschein. Dieses Angebot entspricht dem der freundlichen Offerte und bietet den Aktionären nur einen geringfügigen Aufschlag: Foster's-Aktien gingen heute bei 4,96 Dollar aus dem Handel. Foster's hatte das Angebot zuvor als zu gering zurückgewiesen.

Foster's gilt unter Branchenbeobachtern als eine der letzten großen Renditeperlen auf dem Biermarkt. SABMiller mit seinen Marken wie "Grolsch" und "Pilsner Urquell" ist nicht der einzige Interessent an Foster's.

Quelle: n-tv.de, rts

Mehr zum Thema
23.04.09
18.01.10