Wirtschaft

Rekordgewinn statt Akku-Debakel Samsung geht es wieder richtig gut

Samsung präsentiert Galaxy S8

Samsungs Highend-Smartphone Galaxy S8 trägt viel zum Gewinn bei.

(Foto: Mary Altaffer/AP/dpa)

Bei Samsung ist die Welt wieder in Ordnung, das Debakel um brennende Handy-Akkus ist Vergangenheit. Jetzt überrascht der Konzern mit einem Rekordgewinn und kündigt an, die Aktionäre zu verwöhnen.

Der Technologiekonzern Samsung hat im dritten Quartal bei deutlich höheren Umsätzen einen Rekordgewinn erzielt. Zudem kündigte das südkoreanische Unternehmen höhere Dividenden an. Dieses Jahr soll die Ausschüttung um 20 Prozent erhöht und von 2018 bis 2020 soll die Dividende dann verdoppelt werden gegenüber dem Jahr 2017.

In den drei Monaten steigerte der Apple-Rivale den Umsatz um 30 Prozent auf 62,05 Billionen koreanische Won oder umgerechnet rund 49,11 Milliarden Euro. Operativ konnte Samsung den Gewinn auf 14,53 Billionen Won nahezu verdreifachen, ein Rekord. Ebenfalls einen neuen Höchstwert erreichte das Unternehmen beim Nettoergebnis, dass auf 11,19 Billionen von 4,54 Billionen Won stieg.

Noch vor einem Jahr hatte Samsung angesichts des Galaxy-Debakels eine Gewinnwarnung für das dritte Quartal abgegeben. Der Konzern musste das Galaxy Note 7 damals wegen Akkuproblemen komplett aus den Verkaufsregalen nehmen, was zu erheblichen Belastungen führte. Mit den nun genannten Zahlen bestätigte Samsung den vorläufigen Ausweis von Mitte Oktober.

Quelle: n-tv.de, vpe/DJ

Mehr zum Thema