Wirtschaft

Manz, Conergy und Pfleiderer raus Stühlerücken in TecDax und SDax

Die Deutsche Börse ändert die Zusammensetzung der Nebenwerte-Indizes SDax und TecDax. In den SDax rückt für den angeschlagenen Holzverarbeiter Pfleiderer die Hamborner Reit auf. Bei den Technologiewerten machen zwei Solartitel Platz für Süss Microtec und den Arques-Nachfolger Gigaset.

Dax.jpg

(Foto: REUTERS)

Die Aktien von Süss Microtec und Gigaset werden in wenigen Wochen in den TecDax aufsteigen und dort die Papiere der Solarunternehmen Manz Automation und Conergy ersetzen. Im SDax würden vom 21. März an zudem die Titel der Hamborner REIT die von Pfleiderer ersetzen.

Süss Microtec ist ein Anbieter von Geräte- und Prozesslösungen für den Halbleitermarkt und war schon einmal im TecDax, nämlich von 2003 bis 2005. Im Juni 2005 dann hatten die Titel ihren Platz für den damaligen Börsenneuling Conergy räumen müssen. Hinter dem Namen Gigaset verbirgt sich die Beteiligungsgesellschaft Arques Industries. Sie firmierte kürzlich in Gigaset um und will nun als Telekomfirma wachsen. Das Börsenkürzel bleibt aber das alte. Der Holzverarbeiter Pfleiderer, der einst im MDax war und nun auch aus dem SDax herausfällt, ist finanziell schwer angeschlagen und kämpft ums Überleben.

In den Standardwerte-Indizes Dax und MDax gibt es keine Änderungen. Der nächste Termin für die Überprüfung der Aktienindizes ist der 6. Juni.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.