Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Allianz verbündet sich in Spanien mit Bank BBVA

Allianz
Allianz 187,44

Die Allianz hat einen neuen Bank-Partner in Spanien. Der Münchner Versicherungsriese verbündet sich mit der Großbank BBVA. Die Allianz zahlt zunächst 277 Millionen Euro für eine knappe Mehrheit an der Versicherungssparte BBVA Seguros, wie sie nach langwierigen Verhandlungen mitteilte. Die Bank bringt rund 300 Millionen Euro an Prämieneinnahmen mit, vor allem Haushalts-Policen. Die Partnerschaft mit BBVA beschränkt sich zunächst nur auf Spanien, könnte aber laut Insidern später auf Länder wie Mexiko ausgeweitet werden, wo die Bank ebenfalls stark vertreten ist. Im Erfolgsfall könnten für die Allianz weitere 100 Millionen Euro fällig werden. BBVA gehören mehrere Banken und Versicherer in Lateinamerika.

Dem Münchner Versicherer war sein spanischer Bank-Partner im vergangenen Jahr abhandengekommen, weil die Banco Popular von Santander übernommen worden war, die in der Versicherung andere Pläne hatte. Für den Ausstieg hatte die Allianz aber 937 Millionen Euro kassiert.

Quelle: ntv.de