Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag An der Wall Street herrscht Vorsicht - Chipwerte stark

01aadc4ee1b4d8fe2e300f12a006dc93.jpg

(Foto: REUTERS)

Zurückhaltung an der Wall Street: Die US-Anleger agieren angesichts des Konflikt zwischen den USA und dem Iran vorsichtig. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging 0,4 Prozent schwächer bei 28.578 Punkten in den Handel. Der breiter gefasste S&P 500 gab 0,2 Prozent nach auf 3239 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq notierte unverändert bei 9070 Punkten.

Gefragt waren Chipwerte: Die Analysten von Cowen & Co gehen davon aus, dass der Markt für Speicherchips schneller als bislang angenommen anzieht. Die Micron-Titel gewannen 4,1 Prozent, die Anteilsscheine des Festplattenherstellers Western Digital 3,3 Prozent. Auch die Aktien von Microchip Technology legten 4,8 Prozent zu. Das Unternehmen hatte zuvor seine Umsatzprognose für das dritte Quartal erhöht.

Quelle: ntv.de