Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Bei Norwegian läuft es nicht

Die als Übernahmekandidat geltende Norwegian Air Shuttle hat im vierten Quartal wegen steigender Kosten die Verluste ausgeweitet. Der Nettoverlust erhöhte sich auf umgerechnet 310 Millionen Euro, wie Norwegian mitteilte.

Norwegian
Norwegian 4,02

Den Umsatz steigerte die Billigfluggesellschaft allerdings, weil die Airline ihre Kapazitäten kräftig ausgeweitet hatte. Das ließ die Kosten deutlich steigen, auch die höheren Kerosinpreise schlugen ins Kontor.

Norwegian will nun die Kosten reduzieren und Flugzeuge verkaufen. Außerdem verschob die Airline die Auslieferung von zwölf Maschinen des Typs Boeing 737 MAX 8 auf 2023 von 2020. Auch die Übergabe von vier Airbus A321LR soll nun erst 2020 und damit ein Jahr später erfolgen.

Quelle: n-tv.de