Der Börsen-Tag

Der Börsen-Gigant Brauerei-Gigant verschreckt Investoren

RTX4ZQO7.jpg

(Foto: REUTERS)

Die weltweit führende Brauerei AB Inbev sagt nach einem schwachen Sommerquartal ein schwächeres Wachstum für das Gesamtjahr voraus und schickt damit ihre Aktien auf Talfahrt. Die Papiere geben mehr als zehn Prozent nach, das ist der stärkste Tagesverlust seit einem Jahr.

Der Hersteller von Budweiser, Corona und Stella Artois bekam in den drei Monaten bis Ende September die weltweite Konjunkturflaute zu spüren und rechnet nun nur noch mit einem "moderaten" Gewinnwachstum.

Im Sommer stagnierte der Betriebsgewinn bei 5,3 Milliarden Dollar, während Analysten mit einem Plus gerechnet hatten.

Quelle: ntv.de