Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Corona erwischt Zara-Mutterkonzern schwer - Dividende fließt trotzdem

Inditex, der Mutterkonzern unter anderem von Zara und Massimo Dutti, leidet wie die gesamte Textilbranche unter der Corona-Krise. Im ersten Geschäftsquartal (von Februar bis April) betrug der Nettoverlust 409 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 734 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Darin enthalten ist eine Belastung von 308 Millionen Euro für die Optimierung des Ladenportfolios.

Trotzdem will Inditex weiter Dividenden ausschütten. Man werde der Hauptversammlung eine Stammdividende von 0,35 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorschlagen, die am 2. November ausgeschüttet werden soll, teilt der Konzern mit. Das Unternehmen will an einer Ausschüttung von Stammdividende sowie Bonusdividenden festhalten. Die restlichen Bonusdividenden für die Kalenderjahre 2020 und 2021 von 0,78 Euro je Aktie sollen ein Jahr später ausbezahlt werden, also 2021 und 2022.

Quelle: ntv.de