Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Das sagen KPMG-Prüfer im Wirecard-Ausschuss

Der nach Luftbuchungen kollabierte Zahlungsabwickler und Ex-Dax-Konzern Wirecard hat die Sonderprüfung seiner Bilanz nach Darstellung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG massiv behindert. Dokumente seien immer wieder nicht oder nur verspätet übergeben worden, Interviews regelmäßig verschoben worden, sagte der KPMG-Mitarbeiter Alexander Geschonneck vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss zu dem milliardenschweren Finanzskandal.

Wirecard
Wirecard ,46

"Es kam zu erheblichen Verzögerungen." Im untersuchten Zeitraum von 2016 bis 2018 seien keine angemessenen Nachweise des in Aschheim bei München ansässigen Unternehmens für angeblich vorhandene Zahlungseingänge und Kontoguthaben im Asiengeschäft erbracht worden.

Quelle: ntv.de