Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dax startet deutlich schwächer

Mit deutlichen Abschlägen ist der deutsche Aktienmarkt in den Handel gestartet. Der Dax verlor 2,1 Prozent auf 9659 Punkte. Der MDax gab um 1,0 Prozent auf 20.567 Zähler nach. Der TecDax verringerte sich um 1,5 Prozent auf 2506 Stellen. Mit dem EuroStoxx50 ging es um 2,1 Prozent auf 2740 Punkte runter. Die Corona-Krise wirkt sich deutlich auf das Konsumverhalten der Deutschen aus. Der entsprechende GfK-Indikator für April lag deutlich unter dem prognostizierten Wert.

Im Dax lagen Fresenius mit plus 1,8 Prozent klar an der Spitze. Die meisten Werte verbilligten sich aber. Besonders stark verloren Bayer mit minus 3,0 Prozent.

Dax
Dax 9.570,82

Quelle: ntv.de