Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dax vor EZB-Sitzung moderat im Plus

Die Anleger haben sich vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Aussagen der EZB weiter vorgewagt. Der Dax gewann kurz vor Mittag 0,3 Prozent auf 13.186 Punkte - kurze Zeit notierte er oberhalb der 13.200-Punkte-Marke. Der MDax rückte um ebenfalls 0,3 Prozent auf 27.441 Zähler vor. Der TecDax stieg um 0,5 Prozent auf 3041 Stellen. Der EuroStoxx50 gewann 0,3 Prozent auf 3699 Punkte.

Die Anleger blicken zum Frankfurter EZB-Turm, wo am Nachmittag die Währungswächter der Eurozone ihre erste Zinssitzung unter der neuen EZB-Chefin Christine Lagarde abhalten wollten. Es werden weder beim Leitzins noch bei den anderen geldpolitischen Instrumenten Änderungen erwartet. Weiteres Thema auf dem Börsenparkett ist die Unterhauswahl in Großbritannien.

Infineon gewannen an der Dax-Spitze 1,8 Prozent und folgten damit starken Technologiewerten aus den USA und Asien. Schlusslicht im Dax mit minus 1,6 Prozent waren die Papiere des Triebwerkbauers MTU nach einer Abstufung durch die Commerzbank.

Dax
Dax 11.531,08

Quelle: ntv.de