Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Daxrekord hängt an Netflix-Bilanz

Dax
Dax 13.043,21

Nur um wenige Punkte verfehlt der Dax einen neuen Schlussrekord. Der deutsche Leitindex schließt bei 13.464 Punkten mit einem Plus von 0,2 Prozent. Bei 13.479 liegt der bisher höchste Schlusskurs des Dax, bei 13.526 Punkten das Allzeithoch.

  • Der Xetra-Handel hat damit geschlossen für heute, und damit geht auch der "Börsen-Tag" bei n-tv.de zuende. Aber das Markt-Geschehen geht natürlich weiter mit zwei wichtigen Ereignissen heute Abend: Der US-Senat soll über eine Übergangsfinanzierung für die Regierung von Donald Trump abstimmen und Netflix legt seine Bilanz für das vierte Quartal vor.
  • Während die Börsianer von den dramatischen Verhandlungen zum US-Budget etwa unbeeindruckt sind wie von den Koalitionsquerelen in Deutschland, machen Händler als möglichen Auslöser für ein Allzeithoch im Dax Netflix aus. Sollte der US-Streamingdienst am Abend gute Zahlen vorlegen, könnten damit auch die gesamten FANG-Stocks nach oben gezogen werden und mit ihnen die Technologiewerte. "Mit den Vorlagen dürfte dann die Wall Street laufen und wir die letzten Meter nach oben im Dax-Futures überwinden", sagt ein Händler.
  • Der MDax schließt 0,2 Prozent im Minus bei 27.413 Punkten, der TecDax macht 0,1 Prozent gut auf 2.706 Punkte. Die Wall Street tendiert am Nachmittag ebenfalls uneinheitlich: Der Dow Jones notiert unverändert, während der S&P 500 0,2 Prozent gewinnt. Der Nasdaq 100 macht sogar 0,6 Prozent gut.

Quelle: ntv.de