Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dürre legt Kalibergbau lahm

Die starke Trockenheit beeinträchtigt die Produktion des Düngemittelkonzerns K+S im Verbundwerk Werra stärker als bisher. Wie das Unternehmen mitteilte, muss es seine Produktion nun auch am Standort Hattorf unterbrechen.

K+S finden sich mit einem Minus von 2,3 Prozent am Ende des MDax wieder.

Wegen der außergewöhnlich niedrigen Wasserführung der Werra hat K+S die Produktion bereits Ende August am Standort Wintershall heruntergefahren. Der Standort Unterbreizbach könne hingegen nach aktueller Prognose weiter produzieren, so das MDAX-Unternehmen.

K+S will die Produktion im Werk Werra so schnell wie möglich wieder steigern. Zusätzliche Maßnahmen, wie eine Erhöhung der standortfernen Entsorgung seien bereits im Einsatz. Weitere Optionen zur Salzwasserentsorgung würden derzeit geprüft.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema
23.04.09