Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Elon Musk schließt günstigeren Twitter-Kauf nicht aus

Tesla-Chef Elon Musk hat eine Übernahme des Kurznachrichtendienstes Twitter zu einem niedrigeren Preis als bislang geboten einem Medienbericht zufolge nicht ausgeschlossen. Dies "steht nicht außerfrage", zitierte die Agentur Bloomberg den Milliardär. Musk sprach bei einer privaten Konferenz in Miami. Teilnehmer schrieben über Twitter, dort habe er erklärt, dass mutmaßliche Spam-Konten zwischen 20 und 25 Prozent der Nutzer ausmachen könnten. Twitter hatte zuvor mitgeteilt, die Quote liege deutlich unter fünf Prozent. Musk hat bislang 44 Milliarden Dollar für Twitter geboten, die Übernahme jedoch zunächst auf Eis gelegt.

Twitter
Twitter 37,48

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen