Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Ericsson profitiert vom 5G-Netzausbau

Starke Verkäufe von 5G-Ausrüstung haben den operativen Gewinn des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson angeschoben. Das bereinigte operative Ergebnis stieg im vierten Quartal auf elf Milliarden Schwedische Kronen von 6,5 Milliarden Kronen im Vorjahr, wie Ericsson mitteilt. Analysten hatten lediglich 8,58 Milliarden Kronen prognostiziert. "Dies spiegelt das anhaltend hohe Aktivitätsniveau in Nordamerika und Nordostasien wider, aber auch in Europa, wo wir den Marktanteil weiter ausbauen konnten", sagt Konzernchef Börje Ekholm. Der Gesamtumsatz kletterte um fünf Prozent auf 69,6 Milliarden Kronen. Gleichzeitig profitierte Ericsson weiterhin von dem Verbot des chinesischen Rivalen Huawei in mehreren Ländern.

Ericsson
Ericsson 11,04

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.