Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Expedia rauscht 15 Prozent ab, schuld ist Google

Vor diesem Hintergrund greifen Investoren vor allem bei konjunkturabhängigen Werten zu. So gewinnen die Aktien des "Post-It"-Herstellers 3M und der Baumaschinen-Firma Caterpillar jeweils etwa 1,5 Prozent. Die Papiere der Chipfirmen AMT, Intel, Micron und Nvdia, deren Geschäft stark vom Handel mit China abhängt, verteuern sich um bis zu 1,8 Prozent.

Die Papiere von Expedia stürzen dagegen um 15 Prozent ab. Unter anderem wegen steigender Marketing-Kosten blieb der Quartalsgewinn des Online-Reisebüros hinter den Erwartungen zurück. An den Kosten werde sich auch kaum etwas ändern, schreiben die Analysten von der Investmentbank Piper Jaffray. Denn die Suchmaschine Google zeige nur noch bezahlte Links ganz oben in den Ergebnissen an.

Quelle: n-tv.de