Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Flucht in "Antikrisen-Währung" Gold

Die "Antikrisen-Währung" Gold ist zur Wochenmitte gefragt. Der Preis zieht 0,6 Prozent auf 1918,06 Dollar je Feinunze an. Haupttreiber seien die Spekulationen auf das neue US-Konjunkturprogramm, dass Inflationsängste schüre und dadurch dem Dollar zusetze, sagt Anlagestrategin Margaret Yang vom Brokerhaus DailyFX. Die Abwertung der Weltleitwährung mache das auch als Absicherung gegen galoppierende Preise genutzte Edelmetall für Investoren außerhalb der USA attraktiver.

Gold in USD
Gold in USD 1.716,38

Quelle: ntv.de