Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Handelskonflikt nervt Asiens Anleger - Nikkei legt leicht zu

Die jüngsten Entwicklungen im Handelsstreit zwischen den USA und China haben die asiatischen Aktienmärkte in Atem gehalten. Investoren begrüßten die Erklärung von US-Präsident Donald Trump, das bereits vereinbarte Teilabkommen zwischen den beiden weltweit größten Wirtschaftsmächten sei intakt. Zuvor hatten gemischte Signale für Unruhe gesorgt.

In Tokio ging der Nikkei 0,5 Prozent fester bei 22.549 Zählern aus dem Handel. In Hongkong legte der Hang Seng 0,8 Prozent zu.

Quelle: ntv.de