Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Höchste Rate seit 2008: Euro-Geldmenge wächst immer stärker

Die Geldmenge in der Eurozone wächst weiterhin stark. Wie die Europäische Zentralbank (EZB) in Frankfurt mitteilt, nimmt die breit gefasste Geldmenge M3 im Oktober zum Vorjahresmonat um 10,5 Prozent zu. Das ist die höchste Rate seit dem Jahr 2008. Analysten hatten im Schnitt mit einem Zuwachs um 10,3 Prozent gerechnet. Im September hatte das Wachstum 10,4 Prozent betragen.

Zu M3 zählen unter anderem Bargeld, Einlagen auf Girokonten sowie Geldmarktpapiere und Schuldverschreibungen. Ein starker Anstieg von M3 kann auf mittlere bis lange Sicht eine höhere Inflation bedeuten. Die EZB verfolgt daher diese Kennzahl genau.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen