Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag IG Metall bringt Staatsbeteiligung bei Thyssen ins Gespräch

Thyssenkrupp
Thyssenkrupp 10,07

Die IG Metall hat sich dafür ausgesprochen, dass der Staat im Fall einer sich verschärfenden Krise Thyssenkrupp Steel Europe durch eine Beteiligung zu Hilfe kommt. Thyssenkrupp sei in Nordrhein-Westfalen "systemrelevant", sagte NRW-Bezirkschef Knut Giesler. In der Stahlsparte seien 27.000 Mitarbeiter beschäftigt. Hinzu kämen Zulieferer und weitere Firmen. Nordrhein-Westfalen sei ohne Stahl nicht denkbar.

Vorstandschefin Martina Merz hält sich alle Optionen offen - eine Partnerschaft oder Fusion mit einem Konkurrenten wie etwa Salzgitter oder dem schwedischen SSAB-Konzern, einen Verkauf oder eine Sanierung in Eigenregie.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.