Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Insider: Blackrock versagt Bayer-Vorstand Unterstützung

Bayer
Bayer 56,14

Das wird wohl eine turbulente Bayer-Hauptversammlung am Freitag: Der weltgrößte Vermögensberater Blackrock reiht sich Insidern zufolge in die Liste der Skeptiker ein. Der größte Eigner des Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzerns wolle das Management nicht unterstützen.

Bei der Abstimmung über die Entlastung des Vorstands wolle sich Blackrock enthalten oder dagegen stimmen. Blackrock wollte sich dazu nicht äußern. Der Vermögensverwalter ist mit einem Anteil von rund sieben Prozent der größte Aktionär von Bayer, gefolgt von Singapurs Staatsfonds Temasek und dem norwegischen Staatsfonds.

Die Klagewelle wegen des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat und ein Kurseinbruch von fast 40 Prozent seit der 63 Milliarden Dollar schweren Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto haben für Blackrock wohl das Fass zum Überlaufen gebracht.

Quelle: ntv.de