Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Justizministerin hält Verstaatlichungen für möglich

Bundesjustizministerin Christine Lambrecht hat sich vor dem Hintergrund der Corona-Krise dafür ausgesprochen, Unternehmen notfalls komplett zu verstaatlichen. "Wir müssen in der Krise unbedingt die Wirtschaftsstruktur unseres Landes schützen und einen Ausverkauf oder eine Zerschlagung von wichtigen Unternehmen verhindern", sagte Lambrecht dem „Handelsblatt“. "Der Staat steht bereit, sich hierzu an Unternehmen auch teilweise oder ganz zu beteiligen, wenn dies erforderlich werden sollte."

Die Ministerin verteidigte in diesem Zusammenhang das Eiltempo, in dem die Politik nun Corona-Notmaßnahmen auf den Weg bringt. "Die gegenwärtige Lage erfordert ein schnelles und entschlossenes Handeln", sagte die SPD-Politikerin. Mit umfangreichen Hilfen solle "unter allen Umständen" vermieden werden, "dass ansonsten gesunde Unternehmen wegen der Corona-Krise in die Knie gehen und Insolvenz anmelden müssen".

Quelle: ntv.de