Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Kurzarbeit in weiterem Continental-Werk

125838333.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Continental reagiert auch im hessischen Werk Korbach auf die Flaute in der Autoindustrie. Laut "Wirtschaftswoche" sind derzeit mehr als 300 Mitarbeiter an dem Standort in Kurzarbeit. Der Zulieferer bestätigte die Maßnahme, wollte die genaue Mitarbeiterzahl aber nicht kommentieren.

In Korbach sei die Schlauchproduktion von Kurzarbeit betroffen, sagte eine Sprecherin. Man nutze das Instrument, um auf die jeweilige "wirtschaftliche Situation zu reagieren". Im Dezember seien zudem rund 400 Beschäftigte an den Standorten der Industriesparte Contitech in Eislingen (Baden-Württemberg) sowie in den niedersächsischen Werken Vinnhorst, Dannenberg und Northeim in Kurzarbeit gewesen.

Die Conti-Aktie notierte im frühen Handel am Dax-Ende: minus 1,6 Prozent auf 108,70 Euro.

Quelle: ntv.de