Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Lego und Sony investieren Milliarden in Videospiel-Entwickler

Um beim Zukunftstrend "Metaverse" dabei zu sein, nehmen Lego und Sony Milliarden in die Hand. Der japanische Tech-Konzern und der dänische Mutterkonzern des Spielzeugherstellers haben ein gemeinsames Investment in den US-Software-Riesen Epic Games bekannt gegeben. Gemeinsam wollen Sony und die Lego-Mutter Kirkbi 2 Milliarden Dollar (1,84 Milliarden Euro) in den Entwickler von Videospielen stecken, wie die drei Unternehmen am Montag mitteilten. Epic Games feiert mit Videospielen wie Fortnite Welterfolge.

Mit ihrem Milliarden-Investment wollten Sony und Kirkbi die "Vision" von Epic Games "zum Aufbau eines Metaversums und dessen fortgesetzten Wachstum unterstützen", hieß es in der Mitteilung. Beide Unternehmen steuern demnach jeweils eine Milliarde Dollar bei. Sony ist bereits Anteilseigner bei Epic Games.

Die Bewertung von Epic Games erhöht sich nach Angaben des Unternehmens durch die Investitionen von Sony und Kirkbi auf 31,5 Milliarden Dollar.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen