Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Merck erzielt Studienerfolg mit Keytruda bei Leberkrebs

5ba5a570bd8a964eddd5a5c5c6ecc754.jpg

(Foto: REUTERS)

Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat in einer Phase-3-Studie zur Untersuchung von Keytruda bei asiatischen Patienten mit fortgeschrittenem hepatozellulärem Karzinom, einer Form von Leberkrebs, ihr primäres Ziel des Gesamtüberlebens erreicht. Das hepatozelluläre Karzinom ist die häufigste Form von primärem Leberkrebs, der weltweit am sechsthäufigsten diagnostizierten Krebsart. In der Studie Keynote-394 wurden Patienten untersucht, die zuvor mit Sorafenib behandelt worden waren, wie Merck &Co mitteilte.

Die Studie ergab, dass die Behandlung mit Keytruda plus beste unterstützende Pflege zu einer statistisch signifikanten Verbesserung des Gesamtüberlebens im Vergleich zu Placebo plus beste unterstützende Pflege führte.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen