Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Nintendo von Verkaufsschlager selbst überrascht

Nintendo
Nintendo 301,15

Dass es so gut läuft wie zuletzt, damit hat Nintendo nicht gerechnet: Wegen der starken Nachfrage nach der neuen Konsole Switch hat der japanische Videospiele-Konzern seine Prognose fürs Gesamtjahr 2017/2018 deshalb erneut angehoben.

Der Grund: Im wichtigen Weihnachtsquartal vervierfachte das Unternehmen seinen Betriebsgewinn nahezu auf 862 Millionen Euro. Das ist das höchste Ergebnis der Firma im Zeitraum Oktober bis Dezember seit acht Jahren.

Die Popularität der Spielekonsole Switch, die seit März auf dem Markt ist, hat den Aktienkurs von Nintendo fast verdoppelt. Zuletzt legt das Papier in Tokio weitere rund 2 Prozent zu.

88676286.jpg

Die neue Switch soll Konsole im Wohnzimmer sein, aber auch Begleiter im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit.

(Foto: picture alliance / Christophe Ga)

 

Quelle: n-tv.de