Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Pfund-Anleger fürchten sich vor Patt im Parlament

Euro / Britisches Pfund
Euro / Britisches Pfund 1,09

Wieder aufkeimende Furcht vor einem erneuten Patt im britischen Parlament setzt dem Pfund Sterling zu. Die Währung verbilligt sich um jeweils 0,2 Prozent auf 1,2907 Dollar und 1,1717 Euro. Auslöser der Verkäufe war eine Umfrage für den Sender ITV, wonach der Vorsprung der Konservativen von Premierminister Boris Johnson auf die oppositionelle Labour Party auf neun Prozentpunkte geschrumpft ist.

Die Entwicklung gleiche derjenigen vor der Wahl von 2017, sagte Anlagestratege Jeremy Stretch von der Bank CIBC. Damals konnte Theresa May nur mithilfe der nordirischen Regionalpartei DUP eine Regierung bilden.

Sollte Johnson bei der Wahl am 12. Dezember die absolute Mehrheit verfehlen, ist Experten zufolge fraglich, ob der von ihm ausgehandelte Brexit-Deal durch das Unterhaus komme. Damit drohe ein ungeordneter EU-Ausstieg Großbritanniens zum 31. Januar 2020.

Quelle: ntv.de