Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Rohstoff- und Chipknappheit setzen Honda massiv zu

Der japanische Autohersteller Honda schraubt seine Erwartungen für das Geschäftsjahr 2022/23 zurück. Wegen der anhaltenden Rohstoff- und Chipknappheit werde nun ein Gewinnrückgang von sieben Prozent erwartet anstelle eines Anstiegs, begründete Honda die Prognosesenkung. Der Betriebsgewinn werde bei 810 Milliarden Yen (6,05 Milliarden Euro) erwartet. In dem im März beendeten Quartal sank der Betriebsgewinn um sechs Prozent auf 199,5 Milliarden Yen, er lag damit aber über den Analystenschätzungen von 152,2 Milliarden Yen.

Honda Motor
Honda Motor 22,57

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen