Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Rückenwind aus USA: Nokia und Ericcson legen deutlich zu

Rufe des US-Justiziministers William Barr nach einer staatlichen Unterstützung für die Huawei-Konkurrenten Ericsson und Nokia haben die Aktien der beiden europäischen Netzwerkausrüster beflügelt. Die Titel der skandinavischen Konzerne legen um deutlich mehr als vier Prozent zu.

Die USA und Verbündete sollten erwägen, sich einen "beherrschenden Anteil" an den beiden Ausrüstern zu sichern, um Huawei beim Aufbau der dringend benötigten 5G-Netze die Stirn bieten zu können, hatte Barr zuvor gesagt. Dies könne durch den Staat oder über ein Konsortium amerikanischer und verbündeter Firmen geschehen, fügte er auf einer Konferenz in Washington hinzu, die sich mit chinesischer Wirtschaftsspionage beschäftigte.

Quelle: ntv.de