Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Skandalkonzern Steinhoff verliert weiter Millionen

Es ist zuletzt etwa ruhiger geworden um den deutsch-südafrikanischen Skandalkonzern Steinhoff: Überwunden hat der Möbelhändler die Folgen seines milliardenschweren Bilanzskandals noch lange nicht.

Steinhoff
Steinhoff ,06

Im ersten Halbjahr fuhr das Unternehmen operativ ein Minus von 356 Millionen Euro ein, wie Steinhoff mitteilte. Im Juni hatte Steinhoff gewarnt, dass nicht zuletzt der Rufschaden durch den Skandal das Geschäft weiter belaste. Vor einer Woche hatte Finanzchef Philip Dieperink seinen Rücktritt angekündigt.

Quelle: n-tv.de