Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Staatsbeteiligung? Für Thyssenkrupp ist das eine Option

Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz hält eine Beteiligung des Staates an der schwächelnden Stahlsparte für eine Möglichkeit. "Eine Staatsbeteiligung ist eine Option", sagt Merz am Rande eines Spitzengesprächs mehrerer Konzerne zum Thema Wasserstoff bei der NRW-Landesregierung. "Aber eine Staatsbeteiligung kann auch einhergehen mit anderen Optionen. Man kann sich auch eine Kombination vorstellen." Der Staat könne einsteigen, und später könne das jemand anders übernehmen. "Was ich möchte, ist eine langfristige Lösung für Thyssenkrupp."

Thyssenkrupp
Thyssenkrupp 8,53

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.