Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Tui-Gewinn bricht um fast die Hälfte ein

Tui
Tui 7,10

Der Touristikkonzern Tui hat im dritten Geschäftsquartal 2018/19 bei höheren Einnahmen deutlich weniger verdient. Kosten im Zusammenhang mit dem seit März bestehenden Flugverbot für das Boeing-Modell 737 Max drückten das Ergebnis. Die deswegen gesenkte Prognose für das laufende Jahr bestätigte der in London börsennotierte Konzern. Darüber hinaus haben sich die Buchungszurückhaltung aufgrund der Hitzewelle des Vorjahres, die anhaltende Brexit-Unsicherheit und deutliche Überkapazitäten im Flugangebot nach Spanien auch im dritten Geschäftsquartal fortgesetzt.

In den drei Monaten per Ende Juni legte der Konzernumsatz um 3,7 Prozent auf 4,75 Milliarden Euro zu. Wechselkursbereinigt lag der Zuwachs bei 4,4 Prozent. Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebita) brach jedoch um 46 Prozent auf 100,9 Millionen Euro ein. Der Konzerngewinn ging um knapp 68 Prozent auf 47,3 Millionen Euro zurück.

Quelle: ntv.de