Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Wirecard-Gläubiger fordern Milliarden zurück

Bei der Gläubigerversammlung für die Wirecard AG im Münchener Löwenbräukeller haben insgesamt 74 Personen teilgenommen, die rund 11.500 Gläubiger vertreten. Deren angemeldete Insolvenzforderungen belaufen sich auf knapp 12,5 Milliarden Euro, wie das Amtsgericht München mitteilte.

Weitere Ansprüche bestehen aber auch gegen andere Wirecard-Gesellschaften. Für diese sind ebenfalls Treffen der Gläubiger angesetzt. Allein die Fondsgesellschaft DWS macht im Insolvenzverfahren nach eigenen Angaben Ansprüche von mehr als 600 Millionen Euro geltend. Die Gläubiger dürften allerdings nur einen Bruchteil ihrer Forderungen wiedersehen.

Quelle: ntv.de