Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag ZEW-Index schiebt Dax an

imago89394283h.jpg

(Foto: imago/Sven Simon)

Der heutige Handelstag in Frankfurt gehörte zur angenehmeren Sorte. Stützend wirkten überraschend gut ausgefallene ZEW-Konjunkturerwartungen. Hoffnungen auf eine wirtschaftliche Erholung sind nach Einschätzung der Marktstrategen der Helaba berechtigt. Rezessionssorgen sollten weiter verdrängt werden.

Der Dax ging mit einem Plus von 0,7 Prozent auf 12.101 Punkte aus dem Handel, bei 12.116 Zählern wurde ein neues Jahreshoch markiert. Der MDax legte um 0,7 Prozent auf 25.774 Punkte zu. Der TecDax gewann 1,0 Prozent auf 2817 Stellen. Der EuroStoxx50 stieg um 0,4 Prozent auf 3465 Punkte.

Neben den ZEW-Daten trieb die Hoffnung auf eine baldige Lösung im Handelsstreit zwischen China und den USA die Kurse. Die Analysten der UBS sehen eine Wahrscheinlichkeit von um die 60 Prozent, dass ein Handelsvertrag in den nächsten zwei bis drei Monaten unterzeichnet wird.

Dax-Gewinner waren heute Deutsche Börse mit plus 4,1 Prozent. Am Dax-Ende rangierten RWE mit minus 2,5 Prozent.

Das wär's für heute. Ich verabschiede mich jetzt und wünsche Ihnen einen angenehmen Abend.

Quelle: ntv.de