Hebelprodukte

Calls mit 107%-Renditechance Erholungsversuch bei Lufthansa

Lufthansa

Wenn sich die Lufthansa-Aktie in den nächsten Wochen wieder vom Kursrutsch der vergangenen Tage erholen kann, dann werden Long-Hebelprodukte für hohe Renditen sorgen.

Die gestiegenen Treibstoffkosten und die Herabsetzung des Kurszieles durch das Analysehaus RBC von 37 auf 27 Euro wurden als Gründe für den 7-prozentigen Kursrutsch, den die Lufthansa-Aktie am 19.10.18 erlitten hatte, genannt. Im frühen Handel des 22.10.18 setzte sich die Aktie mit einem Kursplus von 2 Prozent an die Spitze der im DAX-Index gelisteten Werte.

Obwohl zahlreiche Experten die Kursziele für die Lufthansa-Aktie nach unten revidierten, bekräftigten sie jedoch die Kaufempfehlungen für die Aktie. Für risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass der Kursrutsch der vergangenen Woche übertrieben war und die nun von einer Fortsetzung der Erholung profitieren wollen, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte gekommen sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 18 Euro

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis bei 18 Euro, Bewertungstag 21.12.18, BV 1, ISIN: DE000GD6THK9, wurde beim Aktienkurs von 18,34 Euro mit 1,24 – 1,25 Euro gehandelt.

Lufthansa
Lufthansa 15,32

Kann sich der Kurs der Lufthansa-Aktie im Verlauf des nächsten Monats wieder auf 19,50 Euro erholen (dort notierte sie zuletzt vor zwei Wochen), dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,72 Euro (+38 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 17,47 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 17,47 Euro, BV 1, ISIN: DE000MF2HX84, wurde beim Aktienkurs von 18,34 Euro mit 0,97 – 0,98 Euro taxiert.

Kann sich die Lufthansa-Aktie wieder auf 19,50 Euro erholen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 2,03 Euro (+107 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 16,896 Euro

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 16,896 Euro, BV 1, ISIN: DE000HU9C575, wurde beim Aktienkurs von 18,34 Euro mit 1,54 – 1,55 Euro quotiert.

Bei einer Kurserholung der Lufthansa-Aktie auf 19,50 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,60 Euro (+68 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lufthansa-Aktien oder von Hebelprodukten auf Lufthansa-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de, Walter Kozubek, Hebelprodukte.de