Wirtschaft

Verleihung in Berlin n-tv und RTL als "Superbrands" ausgezeichnet

Bereits zum dritten Mal erhält n-tv den "Superbrands"-Award. Es ist der Lohn für "fundierte, ausführliche und vielfältige Berichterstattung auf allen relevanten Plattformen", sagt Chefredakteurin Sonja Schwetje. Auch RTL wird bei der Verleihung in Berlin bedacht.

Superbrands_2019.jpg

Björn Klimke und Sonja Schwetje bei der Preisverleihung in Berlin.

Sowohl n-tv als auch RTL sind mit dem Award "Superbrand 2018/2019" ausgezeichnet worden. Nach 2007 und 2009 ist es das dritte Mal, dass beide Sender des Kölner Medienhauses zu den Gewinnern zählen. Die Verleihung fand am Abend im Meistersaal am Potsdamer Platz in Berlin statt.
Für n-tv nahm Chefredakteurin Sonja Schwetje die Trophäe entgegen. Sie bezeichnete die Auszeichung als "eine große Ehre": "Die Marke n-tv steht seit fast drei Jahrzehnten für fundierte, ausführliche und vielfältige Berichterstattung auf allen relevanten Plattformen - gerade auch in bewegten Zeiten", sagte sie.

RTL wurde bei der Verleihung durch Björn Klimke, Leiter Marketing und Creative Director RTL Television, vertreten. Er sagte: "Gerade in der heutigen, schnelllebigen Zeit braucht man Marken, die Kontinuität und Innovation verbinden. Die Marke RTL beweist dies immer wieder aufs Neue und wir sind sehr glücklich, in diesem Jahr Preisträger zu sein."

Der Preis wird von der Organisation "Superbrands" verliehen, die seit über 24 Jahren in 88 Ländern die besten und stärksten Produkt- und Unternehmensmarken auszeichnet. Bewertungskriterien sind unter anderem Markendominanz, Kundenbindung, Goodwill sowie Markenakzeptanz.

Quelle: n-tv.de, jog

Mehr zum Thema