Frage & Antwort

Frage & Antwort, Nr. 18 Wie kommen Schuhe auf die Autobahn?

Immer wieder sehe ich auf der Autobahn und deren Seitenstreifen einzelne Schuhe. Soweit man im Vorbeifahren sehen kann, sind es immer Einzelstücke, alte und neue Schuhe, Sportschuhe, Sandalen, Stiefel, Badelatschen usw. Für mich eine immer wiederkehrende Frage: Wie kommen die da hin? (fragt Uwe Klöckes aus Viersen)

Ja, das kennt jeder Autofahrer: Ein halbzerfetzter Wanderstiefel, ein grauer Adidas-Treter am Straßenrand. Viele schauen dann betroffen zur Seite. Denn hartnäckig hält sich das Gerücht, dass all diese Besohlungen die Überbleibsel grausamer Unfälle sind. Weder die Notärzte in Eile noch die Feuerwehr mit ihren Schneidegeräten oder gar Abschleppdienst und Polizei fanden offenbar die Zeit, diese makabren, stummen Zeugnisse beiseite zu räumen.

9822730.jpg

Auf dem Standstreifen der Autobahn finden sich so allerlei Dinge an.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

"Nein", sagt Diana Schmidt, "so schlimm ist es nicht." Puhh, wir schnaufen durch und die Mitarbeiterin der Autobahndirektion Nordbayern erklärt: "Verkehrsteilnehmer, insbesondere Lkw-Fahrer, wechseln in den Pausen gerne das Schuhwerk. Beim Fahren werden meist offene Schuhe getragen, z.B. Sandalen, Slipper. Steigt der Fahrer aus (Essen, Toilette etc.), zieht er bevorzugt festes Schuhwerk an.

Hierbei bzw. beim Einsteigen werden die nicht getragenen Schuhe auf dem Tank oder auf dem Trittbrett abgestellt und gelegentlich vergessen. Je nach Aufstellort, Geschwindigkeit und Kurvigkeit der Strecke gehen die Schuhe früher oder später einzeln verloren."

Ähnlich verhält es sich laut Autobahndirektion übrigens auch mit Handtaschen und Geldbörsen, die vor dem Einsteigen gerne auf dem Fahrzeugdach des Pkw abgelegt werden und später während der Fahrt herunterfallen.

Und es gibt noch jede Menge weitere Fundstücke auf der Autobahn. "Diese sind jedoch häufig auf mangelnde Befestigung des Ladegutes zurückzuführen", so Schmidt. Zum Beispiel Reifen, Koffer, Jetbags, Fahrräder, Baustoffe, Matratzen ...

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen