Unterhaltung
Die britischen Prinzessinnen Eugenie (l) und Beatrice werden im Rathaus von Hannover von begeisterten Fans und Oberbürgermeister Stephan Weil begrüßt.
Die britischen Prinzessinnen Eugenie (l) und Beatrice werden im Rathaus von Hannover von begeisterten Fans und Oberbürgermeister Stephan Weil begrüßt.(Foto: dpa)

Royaler Glanz in Herrenhausen: Die Prinzessinnen sind da

Die britischen Prinzessinnen Beatrice und Eugenie statten nach Berlin nun Hannover einen Besuch ab. Sie sollen der Eröffnung des wiederaufgebauten Schlosses Herrenhausen royalen Glanz verleihen. Zuvor hatten die Damen in Berlin Werbung für ihr schönes Heimatland gemacht.

Nach ihrem Berlin-Besuch haben die britischen Prinzessinnen Beatrice und Eugenie Station in Hannover gemacht. Jubelnde und Fähnchen schwenkende Fans empfingen die beiden in der niedersächsischen Hauptstadt. Oberbürgermeister Stephan Weil (SPD) erklärte den Queen-Enkelinnen im Rathaus ein Modell der im Zweiten Weltkrieg fast komplett zerstörten Stadt.

Beatrice (l.) und Eugenie vor dem Brandenburger Tor in Berlin bei der "Great Britain Mini Tour".
Beatrice (l.) und Eugenie vor dem Brandenburger Tor in Berlin bei der "Great Britain Mini Tour".(Foto: AP)

Auf dem Programm der Töchter von Prinz Andrew stand zudem ein offizieller Empfang in der Staatskanzlei bei Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU), der einen schottischen Vater hat. Die beiden Prinzessinnen sollen am Nachmittag der Eröffnung des wiederaufgebauten Schlosses Herrenhausen royalen Glanz verleihen.

Fast 70 Jahre nach der Zerstörung von Schloss Herrenhausen erhält Hannover eines seiner bekanntesten Wahrzeichen zurück. Den Festvortrag vor etwa 270 geladenen Gästen hält der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle. Die Volkswagenstiftung hat das Schloss für etwa 21 Millionen Euro wieder aufgebaut. Die Fassade entspricht den Plänen des Hofbaumeisters Laves aus der Zeit um 1820. Innen entstand ein modernes Kongresszentrum.

"Great Britain Mini Tour 2013"

Zuvor hatten Beatrice und Eugenie in Berlin für einen Besuch in ihrer Heimat geworben. Die Prinzessinnen besuchten die Hauptstadt, um die "Great Britain Mini Tour 2013" vorzustellen. Die Königlichen Hoheiten, die 2011 bei der Hochzeit von William und Kate mit sehr schrillen Hüten aufgefallen waren, erschienen ganz ohne Kopfschmuck zur Pressekonferenz in der britischen Botschaft in der Nähe des Brandenburger Tores.

Beatrice begrüßte die Journalisten mit ein paar deutschen Worten und sagte am Ende: "Und wir hoffen, dass Sie Großbritannien besuchen werden." Beatrice und Eugenie sind die Töchter von Prinz Andrew und Sarah Ferguson.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen