Unterhaltung
Tayfun Baydar soll bald ein letztes Mal als Tayfun Badak zu sehen sein. Eine Rückkehr zu GZSZ ist aber nicht ausgeschlossen.
Tayfun Baydar soll bald ein letztes Mal als Tayfun Badak zu sehen sein. Eine Rückkehr zu GZSZ ist aber nicht ausgeschlossen.(Foto: RTL / Rolf Baumgartner)

Nach sieben Jahren ist Schluss: GZSZ verliert einen Hauptdarsteller

Es waren Monate voller Abschiede. Die Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" muss auf immer mehr ihrer beliebten Hauptcharaktere verzichten. Erst Pia, dann Vince - nun soll ein nächster Publikumsliebling seinen Hut nehmen.

Seit Generationen wachsen Fernsehzuschauer mit der RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (GZSZ) auf. Einige Schauspieler begleiteten eingefleischte Fans über Jahre. Tayfun Baydar ist so einer. Am 29. Dezember 2008 flimmerte der Hamburger das erste Mal als Tayfun Badak über die Bildschirme, in diesem Sommer soll nun Schluss sein. Das berichtet die Zeitung "Bild".

Der Schauspieler wolle sich auf neue Projekte konzentrieren, schreibt das Blatt unter Berufung auf Produktionskreise der Erfolgssoap. "Er hatte schon länger überlegt, etwas anderes zu machen. Jetzt passt es vom Drehbuch her", wird ein Informant zitiert.

Allerdings werde man eine Hintertür für eine mögliche Rückkehr zu GZSZ offen lassen. "Es ist nicht geplant, dass er laut Drehbuch den berühmten Serientod sterben wird. Es kann gut möglich sein, dass er 2017 vielleicht wiederkommt."

Lange Liste der GZSZ-Ausstiege

Eine offizielle Bestätigung der Gerüchte gab es bislang weder vom Sender noch von Baydars Management. Der 41-Jährige selbst äußerte sich nur kryptisch auf seiner Facebook-Seite. Kommentarlos änderte er dort seinen Status auf "amüsiert" und ließ unter dem Eintrag seine Fans diskutieren.

Baydars Ausstieg aus der Serie könnte für Fans einen besonders harten Verlust darstellen, mussten sie doch bereits in den vergangenen Monaten die Abschiede diverser Lieblingscharaktere geschehen sehen.

Nele Lehmann (Ramona Dempsey) verließ Macho Mesut bereits im vergangenen Frühjahr. Isabell Horn kehrte nach ihrem Ausstieg wieder als Pia Koch zurück, doch nicht für lange. Miezes (Franziska van der Heide) Geschichte fand ihr Ende und auch die von Vince (Vincent Krüger) läuft nur noch bis April. Auch Dieter Bach wird nicht mehr lange in der Rolle von Jasmin Flemmings Vater Frederic Riefflin zu sehen sein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen