Unterhaltung
Saskia greift die Fürstin an.
Saskia greift die Fürstin an.
Donnerstag, 31. August 2017

"Das Sommerhaus der Stars": "Schatz, du hast sooooo gut genagelt!"

Von Verena Maria Dittrich

Sommerhäuslicher Wahnsinn vorm Halbfinale: Saskias Wut entflammt sich, Ennesto vergreift sich im Ton und Schwanz versucht zu schlichten. Nur eine bleibt cool: Die Frau, die selbst in Adiletten und Turnhosen eine fürstliche Aura versprüht.

"Es geht um 50.000 Euro - das verdiene ich nicht mal in drei Jahren", regt sich Schwanz-Freundin Saskia furchtbar auf. Sie will gern im Sommerhaus bleiben und hat das "Gesamtziel" wie Tomaten vor den Augen: Unbedingt die Tacken einsacken, auch wenn sie dafür auf der Beliebtheitsskala etliche Stufen nach unten überspringt. Die Schwänzin wird zum schnappatmenden Terrorkrümel. Aber der Reihe nach!

Nachdem Yvonne-Aufklatscherin Giulia mit ihrem nudelkochenden Toy-Boy das Haus verließ, ohne sich von den "Parasiten" anständig zu verabschieden, steht das Halbfinale an. Nervig: Die Sommerhäusler müssen dafür wieder ein paar dieser "Scheißdrecksspiele" spielen.

Königlich - Helena in Turnhosen und Adiletten.
Königlich - Helena in Turnhosen und Adiletten.

Helena versucht, in "Unesco" etwas mehr Kampfeswillen zu wecken: "Ich möchte, dass wir gewinnen", sagt sie mit einem Liebreiz in ihrem sonst leicht knarzenden Singsang, dass man ihr dafür am liebsten sofort eine Lunte anzünden möchte. Pfeifenheini Ennesto aber, der gerade rammdösig im Liegestuhl brutzelt und seine Geilheit feiert, passt derlei ungebetenes Gesabbel überhaupt nicht in den Kram. Außerdem steht ihm die coachende Adiletten-Anhaberin in der Sonne.

"Du bist eine Krankheit!"

Er könnte schweigen. Macht er aber nicht. Sofort geht er die lässige Turnhosen-Trägerin so dermaßen son of a bitch-mäßig von der Seite an, dass man ihn für diese Frechheit am liebsten im Katzentrog ersäufen möchte: "Bist du so blöd oder tust du nur so? Ich gebe alles! Du hast mir nichts zu sagen, du bist eine Krankheit, ich finde deine Schminke scheiße."

Für das Spiel "Nagelstudio" reißt der Kläffer sich aber wieder zusammen. An einer Holzwand sind rote Luftballonherzen angebracht, die der Mann, hinter der Wand stehend, mit einem Nagel zum Platzen bringen muss, während die Frau ihm sagt, wo genau die Herzen hängen. Die Fellas sind zu hibbelig zum Nageln, "Ich will Spaß"-Markus hält den Hammer für eine kleine Taschenlampe, nur Saskia und ihr Schwanz halten nageltechnisch mit Helena und Monte mit.

Es könnte so fluffig sein, Giulia ist fort, die Sonne knallt, der Suff auch und alle Verbliebenen sind sich relativ grün. Aber nein, Miss Atzerodt "ist eine ganz schlechte Verliererin" und vergiftet das Klima. "Die Stimmung im Geisterhaus kippt." Obwohl Helena der Plärrerin weder etwas getan hat noch etwas dafürkann, dass sie und ihr Stenz besser nageln, dreht die verbissene Blondine völlig frei. Selbst Lover Nico wendet sich genervt von ihr ab.

"Aber das ist doch alles nur ein Spiel"

Ungeachtet der Tatsache, dass die Schwanzens prima Eier steif schlagen und bei der "Schlag mich Steif"- Challenge sogar gewinnen, läuft "die Familienfeier" spätestens bei der Nominierung "vollkommen aus dem Ruder". Weil Helena und Ennesto sowie Saskia und Nico "safe" sind, stehen die Fellas auf der Abschussliste. "Das ist ungerecht", findet Grasdackel Saskia, die in dem possierlichen Pärchen glaubt, neue Freunde gefunden zu haben. "Aber das ist doch hier alles nur ein Spiel", grätscht "Ooohhhoo"-Macherin Helena dazwischen.

"Hey! Respekt!", fordern Saskia und Nico unverzüglich. Hier wird nicht "Ooohhhoo" gemacht! Du machst hier nicht noch einmal: "Ooohhhoo"! Daraufhin die fürstliche Entertainerin mit königlicher Arschigkeit: "Ooohhhoo". Zeit auch für ein Monte-Machtwort: "Nico, du bist ein falscher Mann, ich habe Euch alles gegönnt, aber Ihr seid talentfrei."

"Saskia, Schatz, du bist voll aggressiv"

Jetzt rastet "das kleine hysterische Mädchen" vollends aus und beschimpft Helena als "Hexe". Hallo? Die Frau trägt Adiletten und Turnhosen mit der trashigen Anmut einer TV-Göttin, die wird hier gefälligst nicht als Hexe beschimpft! Selbst den anderen geht das außer Kontrolle geratene Model auf den Zeiger: "Dein Ton ist unangemessen", beschweren sie sich. Nico zieht schließlich die Handbremse: "Saskia, Schatz, du bist voll aggressiv, du hast sie Hexe genannt - im Fernsehen." Derbster Dreistigkeits-Limbo. Skandal! Anzeige is' raus!

Am Ende aber werden die Fellas verschont und die Hühnersprache beherrschenden Mörls müssen ihre Feldbetten räumen und die überhitzte Kaschemme verlassen. Im Halbfinale stehen somit Keifkeks Saskia und ihr Noch-Nico, Helena und ihr "bester Nageler" sowie das spleenige Hot oder Schrott-Pärchen, die Fellas.

Nächste Woche: Ob Saskia Atzerodt des nächtens in Helenas Zimmer schleicht, um heimlich an ihren coolen Adiletten zu schnuppern? Wird Nico Schwanz seiner dauernörgelnden Partnerin den Mund mit Montes Kippen-Asche auswischen und wie lange müssen wir auf den nächsten herrlich kinski-angehauchen Ausraster von Mangiapane warten? Bis zum Finale werden noch Drillionen Glimmstängel im lauen Abendhimmel Portugals verglühen und das Niveau ordentlich abfackeln. Schöner kann ein Trash-Sommermärchen kaum sein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen