Unterhaltung
Wenn Sheldon krank ist, singt Penny für ihn "Soft Kitty".
Wenn Sheldon krank ist, singt Penny für ihn "Soft Kitty".(Foto: Twitter/TheWrap)

Klage gegen "The Big Bang Theory": Sheldons Lieblingslied soll geklaut sein

Wenn Serienheld Sheldon Cooper krank ist, möchte er nur eines hören: das Kinderlied "Soft Kitty". Doch diese Gewohnheit könnte die Produktionsfirma der Serie "The Big Bang Theory" teuer zu stehen kommen. Das Lied soll gestohlen sein.

Jeder Fan der Serie "The Big Bang Theory" kennt das Lied "Soft Kitty" (in deutscher Variante "Katzentanzlied"), das die Hauptfigur Sheldon Cooper (Jim Parsons) hören möchte, wenn sie krank ist. Nun steht eine der erfolgreichsten Fernsehserien der vergangenen Jahre wegen exakt dieses Kinderliedes vor einer Klage. Gegenstand des Rechtsstreits seien die vier Zeilen von "Soft Kitty", einem Kinderreim, der in der Serie mehrfach gesungen wird, berichtet "Entertainment Weekly" unter Berufung auf Akten der Kläger.

Zwei Frauen namens Margaret Chase Perry und Ellen Newlin Chase reichten demnach Klage beim Bundesgerichtshof in Manhattan ein, weil der Fernsehsender CBS mit dem Song, dessen Text für die TV-Show nur minimal abgeändert wurde, Urheberrechte verletzt haben soll. Im Originaltitel heißt der Song "Warm Kitty".

"Vorsätzliche Urheberrechtsverletzung"

"Warm Kitty" stammt aus der Feder der 2004 verstorbenen Edith Newlin und war 1937 in einem Musikbuch für Vorschulkinder veröffentlicht worden. In der Serie werde das Lied unerlaubt genutzt, Lizenzgebühren seien nie gezahlt worden. Die Erben werfen CBS vor, "vorsätzliche Urheberrechtsverletzung" begangen zu haben.

Nun fordern Newlins Töchter eine finanzielle Entlohnung vom US-Sender, da der Song nicht nur eine zentrale Rolle in "The Big Bang Theory" spielt und in mehreren Episoden gesungen wird, sondern weil der CBS zusätzliche Einnahmen durch den Verkauf von Merchandise-Artikeln erzielte. Die Zeilen des Liedes haben sich aber mittlerweile verselbstständigt. Man kann sie zum Beispiel auf T-Shirts gedruckt kaufen.

Die Produktionsgesellschaft Warner Bros. Television, die die Erfolgsserie produziert, schweigt zu den Vorwürfen bislang. Der Verlag des Musikbuches "Willis Music" versichert indes, dass die Lizenzen für den Songs sauber und legal an Warner Bros. für die TV-Show übertragen worden seien.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen