Unterhaltung
Muss Liebe schön sein! Leo und Leonie. Ein Traum.
Muss Liebe schön sein! Leo und Leonie. Ein Traum.

Der Bachelor - das große Finale: Wenn Blicke töten könnten

Von Kai Butterweck

Schluss. Aus. Vorbei. Das Duell Blond gegen Blond ist entschieden. Der Bachelor hat seine letzte Rose vergeben. Während es die Siegerin fast aus den Pumps haut, versinkt die Verliererin im Tal der Tränen.

Leonie oder Daniela? Daniela oder Leonie? Entscheidet sich der Bachelor für blond? Oder entscheidet er sich für blond? Die letzte Nacht der Rosen bringt die Entscheidung. Aber bevor der Deckel auf den Topf kommt, müssen die beiden letzten verbliebenen Damen noch eine Hürde nehmen. Es geht darum, Leonards Eltern um den Finger zu wickeln. Die lassen auch nicht lange auf sich warten. Kaum ist der Bachelor in seinem Miami-Domizil in die weißen Slipper geschlüpft, biegen Papa Ronald und Mama Claudia auch schon um die Ecke. Freudestrahlend nehmen sie ihren Sohn in die Arme.

Daniela hätte sich auch sehr gefreut, wirklich sehr, aber ach...
Daniela hätte sich auch sehr gefreut, wirklich sehr, aber ach...

Sieben Wochen Funkstille sind schon eine lange Zeit. Der erste Eindruck: "Du hast ganz schön abgenommen", seufzt die Mami. Aber sonst: alles tutti. Der Sohnemann strahlt übers ganze Gesicht und plappert auch sogleich drauf los. Natürlich geht’s um Frauen. Um was auch sonst? 22 an der Zahl haben um sein Herz gebuhlt. 20 hat er bereits wieder nach Hause geschickt. Nun sind nur zwei übrig. Ihre Namen: Daniela und Leonie. Ihre Markenzeichen: Die eine geerdet und verschlossen. Die andere offen und abenteuerlustig. So, Mama und Papa: Wat nun? Welcher soll ich mein Herz öffnen? Tja …

Der Bachelor schwärmt von beiden Kandidatinnen in den höchsten Tönen. Er scheint sich noch unsicher zu sein. Papa und Mama merken das natürlich und pochen drauf, die erste endlich persönlich kennenzulernen. Und da ist sie auch schon: die zurückhaltende Leonie. Sie habe Angst vor dem großen Schweigen, verrät sie dem Kameramann noch im Vorbeigehen. Aber keine fünf Minuten später ist das Eis bereits gebrochen. Leonards Eltern haben die 25-jährige Hamburgerin sofort in ihr Herz geschlossen. Selbst ein etwas unglückliches Statement wie: "Verliebt? Naja, so krass würde ich es jetzt noch nicht bezeichnen", schreckt die beiden Ältesten in der Runde nicht ab. "Das könnte durchaus passen", schwärmt die Mama. Leonies unerwartete Offenheit hat die beiden überzeugt.

Nun ist Daniela an der Reihe. Im roten Schlabberkleid schlendert die Hildesheimerin sogleich in die kräftigen Arme ihres Herzbuben. Da ist es wieder, dieses leicht verstört wirkende Grinsen im Gesicht der 24-Jährigen. Papa Ronald zeigt sich aber noch unbeeindruckt. Besser wird’s auch nicht, als Daniela ihn mit den Worten: "Herzlich Willkommen in Miami" begrüßt. Nicht nur der Bachelor ist verwirrt: "Den Spruch fand ich dann doch ein bisschen irritierend", sagt der Vater. Aber scheinbar alles halb so wild. Kurze Zeit später liegen sich auch beim zweiten großen Kennenlernen alle sinnbildlich in den Armen. Die Sonne scheint, zwei junge Herzen pochen wie wild: Was will man mehr?

Gefühlte 1000 Kerzen

Während die Eltern nach einem oberflächlichen Kurzgespräch mit ihrem Sohnemann wieder von dannen ziehen, wird es für Leonie und Daniela ernst: Die letzte Nacht der Rosen steht vor der Tür. Die Spannung steigt. Vor der Auffahrt der Bachelor-Villa wird ein roter Teppich ausgerollt. Alles glänzt und funkelt. Und Kerzen erhellen die Nacht. Gefühlte 1000. Mindestens. Eine Prise Kitsch gehört schließlich dazu.

Die erste, die sich in glitzernder Abendgarderobe aus der vorgefahrenen Limousine schält, ist Daniela. Erstmals präsentiert sich die selbstbewusste Blondine von ihrer zerbrechlichen Seite: "Mein Bauch dreht sich. Für mich würde eine Welt zusammenbrechen, sollte ich heute keine Rose bekommen". Drei Minuten später ist es dann soweit. Der Bachelor kommt endlich auf den Punkt. Es sei alles ganz toll gewesen: das Puzzeln am Strand, das Tanzen auf der Yacht und die heißen Küsse im Dinner-Pool. Aber er sei nicht verliebt, sagt Leonard. Peng! Das hat gesessen. Plötzlich ziehen sich Danielas Augenbrauen zusammen. Die sonst so schmachtenden Augen sind nicht nur glasig von sich ankündigenden Tränenbächen. Sie wirken fast schon feindselig, wie die eines schnaufenden Boxers kurz vor dem ersten Gong. Doch der erwartete Ausraster bleibt aus. Sichtlich von Ohnmacht gepackt, lässt Daniela die winselnden Entschuldigungsversuche des Bachelors an sich vorbei ziehen. Erst im Auto bricht es aus ihr heraus. "Er hat alles zerstört", schluchzt sie.

Auch Leonard nimmt die Entscheidung mit. Aber: The Show must go on! Und so schüttelt er sich kurz, rückt die letzte Rose zurecht und wartet sehnsüchtig auf seine Leonie. Die kann ihr Glück natürlich kaum fassen. Als ihr das finale rote Blümchen gereicht wird, haut es sie fast aus den High Heels: "Du weißt gar nicht, wie glücklich du mich gerade gemacht hast", stammelt sie mit klimpernden Augen und hochgezogenen Mundwinkeln. Das "immer wieder aufkommende Kribbeln im Bauch" hat also gesiegt. Der Bachelor ist sich sicher. Er hat die Richtige gefunden. Leo liebt Leo. Ach, wie schön. Und sie lebten glücklich und zufrieden…

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen