Ratgeber

Nicht immer günstiger: Buchung übers Hotelportal

Hotelspezialisten im Netz vergleichen eine Vielzahl von Unterkünften, bieten Hotelbewertungen und teilweise auch günstigere Konditionen. Aber wer bietet potentiellen Urlaubern am meisten? Das Deutsche Institut für Servicequalität hat getestet.

21062828.jpgWer graue Wintertage etwas erfreulicher gestalten möchte, der kümmert sich schonmal um die Planung für den nächsten Urlaub. Hotelportale können bei der Suche nach einer passenden Unterkunft zu einem vernünftigen Preis eine große Hilfe sein. Das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) hat jetzt im Auftrag von n-tv neun Anbieter getestet. Neben dem Buchungsservice ging es dabei auch um die Konditionen.

siegel.gifWer meint, dass Hotelportale immer die besten Preise ermitteln, der täuscht sich: In 30 Prozent der Fälle war die Vermittler-Variante zwar tatsächlich günstiger als die Direktbuchung auf der Seite des Hotels. Bei jeder vierten Anfrage kamen die Tester aber ohne den Umweg über das Hotelportal besser weg. Es lohnt sich also, beide Varianten zu prüfen. Und auch zwischen den Portalen selbst ist ein Vergleich sinnvoll: "Teilweise haben wir Unterschiede von bis zu 50 Prozent festgestellt", so DISQ-Geschäftsführerin Bianca Möller.

Insgesamt konnten die Hotelportale mit einem guten Internetauftritt punkten. Die Optik der Webseiten ließ zwar in einigen Fällen zu Wünschen übrig, jedoch gestaltete sich die Suche nach einem geeigneten Hotel – durch zahlreiche Such-kriterien, umfangreiche Hotelinformationen und eine übersichtliche Darstellung der Ergebnisse – sehr einfach. Abstriche mussten die Interessenten aber bei der Beratung am Telefon und per E-Mail machen. "Bei der Hälfte der Gespräche gingen die Mitarbeiter nicht individuell auf die Anliegen der Anrufer ein und konnten beispielsweise Fragen nicht beantworten", berichtet Bianca Möller, Geschäftsführerin des Instituts. "E-Mail-Anfragen wurden in 60 Prozent der Fälle unvollständig beantwortet, und auf jede zehnte Mail wurde gar nicht reagiert."

Die Testsieger

tab.gif"Bestes Hotelportal 2011" wurde HRS. Der Testsieger überzeugte durch individuelle Beratungen sowie ein umfangreiches Hotelangebot und gute Preise. Erste Wahl für Schnäppchenjäger ist der Zweitplatzierte: Booking.com bot die günstigsten Konditionen und einen kundenfreundlichen Buchungsprozess. Rang drei sicherte sich hotel.de, unter anderem wegen der hervorragenden Telefon-Hotline. "Wer ein Schnäppchen über ein Hotelportal machen möchte, sollte jedoch vorher die Vertragsbedingungen lesen", rät Chef-Testerin Möller. "In einigen Fällen sind Stornierungen gar nicht möglich und bei einem Fünftel der Anbieter werden zusätzliche Gebühren für eine Umbuchung fällig".

Video

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen